RINGANA: Clean Cosmetics

Nach Clean Eating, einem Trend, der für ökologisch hergestellte, selbst zubereitete Nahrung ohne Schadstoffe steht, kommt nun der nächste Trend: Clean Cosmetics. Hier achten die Nutzer darauf, kritische Inhaltsstoffe wie Parabene, Silikone, Paraffine und synthetische Duftstoffe zu vermeiden und ausschließlich unschädliche Stoffe an ihre Haut zu lassen.

Dies ist bei RINGANA schon seit 20 Jahren gelebte Realität: Denn in den RINGANA-Produkten stecken Wirkstoffe rein aus der Natur in allerhöchster Qualität. Das Credo:

Kein Produkt darf auf der Haut, im Körper oder in der Natur Schaden anrichten.

Doch ist RINGANA schon mehrere Schritte weiter: Durch Pflegekonzentrate rein aus Wirkstoffen erleben die Kunden Produkte, die wirken. Und nicht nur versprechen. Und durch die absolute Frische – die Produkte werden direkt nach der Herstellung an den Kunden versandt – können einzigartige Wirkstoffe eingesetzt werden, die es sonst am Markt nicht gibt. Das bedeutet, RINGANA-Produkte haben, wie ein gutes Olivenöl, ein Verfallsdatum. Damit verstärkt sich die Leistung der Produkte.

Clean Cosmetics ist reine Hautnahrung

Gesund aussehende Haut ist schöne Haut. Dazu braucht sie ausreichend Nährstoffe. Von innen und von außen. Antioxidantien in den RINGANA-Produkten regenerieren die Zellen und verzögern so die Hautalterung.

Frische macht Wirkung

In konventioneller Kosmetik wird mit Konservierungsmitteln gearbeitet. Diese würden viele der bei RINGANA eingesetzten Wirkstoffe, wie Knospenextrakte und Samenöle, zerstören. Denn diese sind sehr wirkungsvoll, aber auch sehr empfindlich. Mit RINGANA erleben Sie Hightech-Kosmetik, die auf der Haut sichtbar und spürbar ist.

Konzentration auf das Wesentliche

Wirkstoffe brauchen eine gewisse Konzentration, um wirken zu können. Homöopathische Dosen sind hier nicht angesagt. Durch das Weglassen von Cremebasis und Salbengrundlage bestehen die Produkte rein aus Wirkstoffen. Damit sind sie ergiebiger und wirken tatsächlich.

Ohne störende Nebenwirkungen

Konventionelle Kosmetik setzt auf Konservierungsstoffe. Diese können jedoch die für die Haut wichtigen Bakterien abtöten. Emulgatoren in klassischer Kosmetik bringen das Produkt in Form, zerstören jedoch den natürlichen Fettfilm der Haut. Diese Stoffe werden deshalb bei RINGANA nicht verwendet.

Bewusst verpackt

Vom Recycling-Versandkarton über Bio-Mais-Packschnitzel bis Glasflakon und Bio-Baumwollhandtuch: Bei RINGANA wird auf die Umwelt geachtet. Die Bio-Baumwollhandtücher um die Glasflakons werden in Österreich hergestellt, die Glasflakons werden von den Kunden gesammelt. Dabei können je 10 Stück gegen ein kostenloses Pflegeprodukt getauscht werden (mehr dazu). Mehrwert an jeder Ecke.

Sauber bleiben

100 % Ethik ist eine der vier Säulen der RINGANA-Philosophie. Das bedeutet, dass Tier- und Pflanzenwelt genauso geschätzt werden wie die Menschen, die für das Unternehmen arbeiten. Tierversuche kommen überhaupt nicht in Frage. Alle Pflegeprodukte sind vegan. RINGANA setzt auf fairen Handel und unterstützt regelmäßig soziale Projekte.